Teilentladungsprüfung


Bei der Herstellung einer elektrischen Isolierung können kleine Fehlstellen oder Inhomogenitäten im Isolierstoff auftreten. Befindet sich ein Isolierstoff zwischen einem Elektrodensystem, an das eine Spannung angelegt wird, kommt es an solchen Schwachstellen zu einer lokalen Überbeanspruchung durch das elektrische Feld. Diese kann dann zu einer lokal begrenzten elektrischen Entladung, also zu einer elektrischen Teilentladung führen. Ganz allgemein spricht man von TE, wenn ein Entladevorgang die Distanz zwischen zwei Elektroden nur teilweise überbrückt, d.h. bei einem Teildurchschlag der Isolierstrecke.
Teilentladungsprüfungen sind bei uns in kleinen und mittleren Serien möglich. Unser vollautomatischer Teilentladungsprüfplatz ist für Messungen von Teilentladungen von min. 2,5 pC und bis max. 70 kVAC ausgestattet.

Teilentladungsprüfung

Wir bieten TE-Prüfungen auch als Dienstleistung. Weitere Informationen hier

 


© 2016 Tauscher Transformatoren GmbH

Impressum