Einschaltstromtoßvermeider für Großtrafos


Datenblatt als PDF


großer Transforamtor wird mit dreifachem Leerlaufstrom eingeschaltet

 

 

 

 

 

Einschaltstromstoßvermeider Großtrafo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kleiner Hilfstransformator spezieller Bauart zum
Sanft-Einschalten

BV 2914100 + 3250105


Kundenwunsch


Unser Kunde wünscht einen großen, leistungsstarken 3-Phasentransformator mit 400 kVA, der mit Hilfe einer Zusatzbeschaltung beim Einschalten keinen Einschaltstromstoß verursacht und dadurch mit dem Nennwert des Stroms am Netz abgesichert werden kann. Der Einschaltvorgang sollte sowohl unter Last, wie auch im Leerlauf erfolgen können und in seiner Häufigkeit nicht begrenzt sein, so dass beliebig viele Ein- und Ausschaltvorgänge durchgeführt werden können ohne dass die Netzabsicherung hierbei auslöst.


Lösung


Die Begrenzung des Einschaltstroms wird durch einen kleinen 3-Phasentransforamtor realisiert, der dem Leistungstransformator vorgeschaltet wird. Die Aufgabe des Leistungstransformators ist eine induktive Vormagnetisierung des Leistungstransformators im Einschaltmoment und dadurch eine Vermeidung des Einschaltstroms. Über eine Schaltungstopologie wird die Last des Leistungstransformators im Einschaltmoment weg geschaltet, so dass die Vormagnetisierung immer im Leerlauf erfolgt und nach Abschluss dieser die Last automatisch wieder zugeschaltet. Die Vormagnetisierung erfolgt innerhalb der ersten Periode, d.h. ca. 20 ms, so dass bereits nach dieser Zeit der kleine Vorschalttransformator überbrückt werden kann und nur noch der Leistungstransformator am Netz hängt. Da die Vormagnetisierung relativ kurz ist und den Vorschalttransformator so gut wie nicht belastet, kann der Einschaltvorgang beliebig oft hintereinander durchgeführt werden.


Technische Daten


Leistung: 400 kVA
Primär: 3 x 400 V
Sekundär: 3 x 400 V
Einschaltstromstoß: 3-fach Leerlaufstrom


© 2016 Tauscher Transformatoren GmbH

Impressum