Tauscher erzielt erstmals über 10 Mio DM Umsatz


Freyunger Unternehmer auf Erfolgskurs.
Ganz neu: Wasserdichte Linearstatoren für Disneyland - Anbau in Aigenstadl oder Neubau in Tschechien. Norbert Peter, Freyung.
Mit einem Umsatz von über 10 Millionen Mark hat die Tauscher-Transformatorenfabrik in Aigenstadl das bisher höchste Betriebsergebnis erzielt. Trotz Preisverfalls auf dem Markt bestätigte sich so die Strategie der Geschäftsführer Heinz-Herbert Berger und Antonie Tauscher-Berger. Die stolze Bilanz: sechs Prozent Steigerung im DM-Umsatz, 20 Prozent Steigerung bei der Tonnage und ein 20 Prozent höherer Auftragsbestand als 1997. Derzeit beträgt der Auftragsbestand 2,24 Millionen Mark und 98 633 Stück Transformatoren. Dabei muss ein Preisverfall bei den Transformatoren durch internationale Konkurrenz wie China verkraftet werden. Dort wird ein Monatslohn von 40 US-Dollar gezahlt. Tauscher liefert Transformatoren für Verkehrsampeln, Medizin- und Solartechnik, Schweißgeräte, sowie Linearstatoren für Magnet- und Schwebebahnen und - ganz neu - wasserdichte Linearsynchronstatoren, vor allem für Disney. Neben den Standardtransformatoren für die Elektrik baut Tauscher auch Hochspannungstransformatoren bis 15 kV, Ringkerntransformatoren bis 10 kVA Leistung, SMD-Transformatoren, Hochfrequenzübertrager bis 1 Mhz, Dreiphasen-Transformatoren für Schweißgeräte und Statoren für Linearantriebe. 36 Mitarbeiter sind im Werk in Deutschland beschäftigt, 50 in Tschechien. “Wir werden auch weiterhin durch diese Mischkalkulation die Arbeitsplätze in Deutschland halten und nicht ein Büro ohne Fertigung sein”, bekräftigt Heinz-Herbert Berger. Die gute Auftragslage erfordert eine Erweiterung der Betriebsfläche. Nun hat die Firma Tauscher die Qual der Wahl: Entweder wird in Aigenstadl eine neue Kommissionierungs- und Fertigungshalle gebaut oder in Tschechien eine neue Fertigungshalle. Was für Tschechien spräche: Das benötigte Grundstück wäre fast kostenlos, und auch die Genehmigungen würden keine Schwierigkeiten bereiten. Weitere Investitionen für 1999: eine vollautomatische Vergussanlage mit Vorwärmung im Durchlaufofen, Verguss durch einen Roboterarm und Speicherung aller Bauformen im Computer. Kosten: 450 000 Mark. Zur Werbung wird außer dem Internet eine CD-ROM mit über 100 Seiten Tabellen und Datenblättern auf Deutsch und Englisch eingesetzt. Alle Transformatoren sind darauf in Farbe und 3D-Ansicht gezeichnet. Auf Ausstellungen werde man in Prag, Basel und Stuttgart präsent sein.


Nachrichten aus dem Unternehmen


Freyung. Um 6 Prozent auf über zehn Mio DM hat die Tauscher Transformatorenfabrik GmbH Aigenstadl bei Freyung ihren Umsatz 1998 gesteigert. Auch für 1999 ist die Firma, die Transformatoren etwa für Verkehrsampeln, die Medizin- und Solartechnik aber auch wasserdichte Linearsynchronstatoren für Disney liefert, optimistisch. Die Firma (36 Mitarbeiter in Deutschland, 50 in Tschechien) gibt einen Auftragsbestand im Wert von 2,24 Mio DM an.


© 2015 Tauscher Transformatoren GmbH

Impressum